Hallo WSV-Fans!

Der Blog wird aus Zeitgründen nicht weiter aktualisiert.

Ihr findet alle alten und neuen Videos direkt bei You Tube unter
Erik Einar Larsen.

Vielen Dank fürs Anschauen.

Samstag, 3. September 2011

TuS Koblenz - WSV

Das Spiel in Koblenz wurde durch dumme Umstände begleitet.
Einer der Züge fiel aus, Teile der Fans randalierten daraufhin, viele kamen erst gegen 18.45 Uhr am Stadion an.
Man verbot mir den Einsatz des Stativs, von daher kann ich nur verwackelte Bilder aus dem Stadion anbieten. Es gab auch keine Möglichkeit, mit der Kamera in Tornähe zu kommen.
Im Stadion mussten wir in der Sonne sitzen (über 30 Grad), obwohl eine überdachte Tribüne leerstand. Preise wie in der 2. Liga: Hauptribüne 25 Euro, Behelfs-Sitze 12,50 Euro. Nur alkfreies Bier. Keine Parkplätze vor Ort. Dieses ganze Paket kann ich nur mit einer glatten 6 bewerten.
Nachtrag: Manche Koblenzer Fans sehen das ebenso. Daher ändere ich meine Note auf 4+.
Nachtrag 2: Habe weitere Mails aus Koblenz erhalten, die sich ähnlich kritisch über die Zustände dort äußern. Bin überrascht, wie objektiv Fans sein können! Schade, dass wir nächste Saison nicht mehr in der selben Liga spielen.
Möchte mein Rating gerne auf 3+ anheben...

Was den Tag rettete war die perfekt organisierte Busfahrt vom Dach für die Nord, der man nicht genug danken kann für alles, was mit dem Ausflug zu tun hatte.
Das Video ist daher auch mehr ein Reisebericht als ein Fußball-Video.

Kommentare:

56koblenz hat gesagt…

Auf der Hinfahrt im Zug randaliert, Zaunfahne in den Block geschmuggelt (inkl. Rangelei mit dem Ordnungsdienst), Pyrotechnik gezündet und im Pendelbus nach Spielende zwei Scheiben eingeschlagen. So verhält man sich nicht als Gast. Dies kann ich nur mit einer glatten 6 bewerten. Touché?

Erik Einar Larsen hat gesagt…

Ich nehme hier keine kriminellen Handlungen in Schutz.
Mein Vorwurf ging auch nicht an den Koblenzer Pöbel, der versucht hatte, uns auf dem Rückweg zum Bus anzugreifen (was durch das Polizeiaufgebot verhindert wurde), sondern an die von mir erwähnten Missstände.
Wuppertaler und Koblenzer Hooligans haben damit nichts zu tun.

Jule hat gesagt…

Das mit der Tribüne, die nebenan leersteht ist schon so eine sache... sie wird bald abgebaut und war auch teilweise einsturzgefährdet, deswegen darf da niemand mehr drauf. Tartanbahn und nicht vorhandene Dächer kritisieren wir Koblenzer genauso, aber man kann leider nichts dagegen machen - Stadion gehört der Stadt und zum Umbau hat die TuS kein Geld... die Ordner an dem Tag waren leider auch sehr übereifrig (siehe eure Fahnen die man aufmal nicht aufhängen sollte) und das alkfreie Bier - bei unserem Sicherheitsdienst werden sogar Spiele gegen Stuttgart II als Risikospiele bewertet. Leider.
Tut mir Leid dass das alles den Stadionbesuch so vermiest hat.
Liebe Grüße aus KO!

Erik Einar Larsen hat gesagt…

Hallo Jule,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Den gebe ich gerne an meine Freunde weiter und jetzt weiß ich: ich komme nächstes Jahr wieder nach Koblenz.

Jule hat gesagt…

Nächstes Jahr spielt die TuS allerdings in einer anderen Staffel als Wuppertal, die Liga wird ja aufgestockt :/

Erik Einar Larsen hat gesagt…

Du bist nicht nur objektiv, sondern hast auch Ahnung vom Fußball. Werde den Weg der TuS Koblenz aufmerksam und wohlwollend verfolgen.